Blick in die Woche KW 41

Heute Morgen hat sich uns der Herbst nach dem regenreichen Tag von gestern wieder in seinen prächtigsten Farben mit grandiosem Sonnenaufgang und Regenbogen gezeigt.

Da wir schon in der Dämmerung losziehen, um Salate, Kohlrabi und Co. zu ernten, dürfen wir fast jeden Tag im Herbst dieses Farbspektakel sehen.

Einen Regenbogen gibt es nicht jeden Tag. Und das ist auch
gut so, denn es bedeutet, wir werden nicht von oben her nass… 😉

Diese Woche haben wir mit der Herbsternte begonnen!
Zwei Großkisten mit Steckrüben haben wir vom Feld geholt und ebensoviele Rotkohlköpfe. Demnächst wird es dann auch noch mit der Chinakohl-, Radicchio-, Zuckerhut-, Fenchel-, Sellerie-, und Lagerkohlrabi-Ernte weitergehen. Im besten Fall ist der Zeitpunkt so gewählt, dass es nicht zu warm ist, weil das die Haltbarkeit im Lager einschränkt. Auch nicht zu kalt darf es sein – vor dem ersten Frost sollte das meiste geschafft sein. Nicht zu nass, weil es unglaublich anstrengend ist, zig volle Kisten hunderte Meter weit über den Acker zu tragen. Bei zu nassem Boden kann man nämlich nicht mit dem Schlepper auf den Acker fahren.
Drückt uns die Daumen, dass das Lager voll wird. 🙂
Soweit zur Lage im Freiland.

demeter Gärtnerei & solidarische Landwirtschaft Großhöchberg

c/o Florian Keimer
Hauptstr. 12/1
71579 Spiegelberg-Großhöchberg

Fon: 07194 / 95 35 005
Fax:  07194 / 95 35 006
gaertnerei@grosshoechberg.de